WIR SIND

 

 

 

 UMGEZOGEN !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Training

 

 

 

Zeiten

 

Sonntags: 18.00 - 20.00

 

Dienstags: 20.30 - 22.30

 

 

 

Trainingsraum

 

Takeshin Aikido, Wächtersbacherstr. 88-90 (Hinterhaus), 60386 Frankfurt am Main

 

 

 

 

 

Prüfungen

 

Prüfungen, Gurte oder Graduierungen gibt es im Ving Tsun nicht. Individuell kann festgestellt werden, wie sich Fähigkeiten und Fertigkeiten durch das Training fortlaufend verbessern und verfeinern.

Für die Entwicklung nach oben hin gibt es somit keine Grenzen.

 

 

Trainingsinhalte

 

Drei waffenlose Grundformen

1. Form: Siu Lim Tao ("erste" oder "kleine" Idee)

Sie stellt eine Ansammlung der wichtigsten Ving-Tsun-Bewegungen dar und bildet die Basis für alle folgenden Formen.


2. Form: Chum Kiu (mit einfachen Mitteln den Gegner schlagen)

Sie beinhaltet Bewegungskombinationen, Drehungen, Tritte und Schritte. Mit ihnen schult man den Körper, sich unter Einwirkung von Beschleunigungskräften kontrolliert zu bewegen. Sie lehrt den Gegner mit einfachen Mitteln zu besiegen.


Chi-Sao - die "Seele" des Ving Tsun (kontrollierte Kraft / Kraftaustausch)

Parallel zur zweiten Form beginnt der Schüler mit dem Chi-Sao. Es ist ein besonderes Kraft- und Koordinationstraining, welches Schlagkraft, Schnelligkeit und Zielstrebigkeit trainiert, um direkte und genaue Reaktionen zu entwickeln. Dieses spezielle Training gibt es nur im Ving Tsun Kung Fu.


Daneben gibt es weitere Übungsmethoden wie Lap-Sao, Goh-Sao, Kong Sau (Sparring) etc.


3. Form: Biu Gee ("Look beyond the pointing finger!")

Sie beinhaltet Strategieen und Bewegungen für besondere Situationen.




Übungen mit Trainingsgeräten


Training am Boxsack, Schlagpolster und Speedball


Holzpuppenform:

Ein weiterer wichtiger Bereich des Ving Tsun-Systems beschäftigt sich hauptsächlich damit, wie ungünstige Kampfpositionen korrigiert werden können. Weiterhin werden Timing und Gleichzeitigkeit von Abwehr und Angriff sowie die Schritttechnik verbessert.


Langstock- und Doppelmesserform und Partnerübungen:

Zur Ving Tsun-Ausbildung gehört auch der souveräne Umgang mit Waffen im Kampf.


Im Ving Tsun ist alles enthalten, was zum Kämpfen benötigt wird. Das System erfordert keine besonderen akrobatischen Fähigkeiten, sondern verfolgt vielmehr das Ziel, seinen Gegner einfach und in kürzester Zeit zu immobilisieren sowie kampfunfähig zu machen.